Landsmannschaft Ostpreußen e. V. 
Landesgruppe Baden-Württemberg

Gemeinsam. Ostpreußen. Erleben.


"Ostpreußen - nach 1945?"

internationaler Workshop, Oktober 2022



Festveranstaltung "70 Jahre BdV"

mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann (22. April 2022)


  • Krutinna (Masuren)
  • Ostsee bei Cranz (Königsberg)
  • Nikolaiken (Masuren)
  • Immanuel Kant (Königsberg)
  • Hansestadt Danzig
  • Gutshäuser
  • Wiederaufgebaute Synagoge in Königsberg


Wir, das sind ehemalige Bewohner, deren Nachkommen und Freunde, interessieren uns für Ostpreußen, eine Region, die es nicht mehr gibt. Wieso ist es uns dann so wichtig? Ostpreußen ist ein Teil der Geschichte und Kultur Deutschlands und Europas mit einer heute immer noch großartigen Landschaft. Viel Vergangenes lässt sich dort noch finden und zugleich Brücken zwischen Menschen bauen. Mach mit, es gibt viel zu entdecken!



Was, Sie kennen nicht Ostpreußen?

Dann schauen Sie mal "Ostpreußen für Anfänger"!




Termine

Feed
29.12.2022
-
29.12.2022
BdV-Jahresschlußsitzung
   mehr




Was verbindet Sie mit Ost- bzw. Westpreußen? Schreiben Sie uns!

9 Einträge auf 2 Seiten
Beatrix Paulke
27.06.2022 21:20:29
Hallo, ich bin die Tochter von einer Tilsiterin. Mein Vater kam aus Crossen a.d.Oder, Brandenburg-Neumark. Auch er musste als 11jähriger von dort flüchten.
Im Jahre '18 war ich z.1.Mal in Ostpreußen. Da ein Bezug dort hin besteht, war es die schönste Reise meines Lebens. Meine Eltern leben leider nicht mehr. Mutter hieß Rosa Baltruschat, später dann Paulke, wie mein Vater. Oma in Ostpreußen hiess geb.Rimkus. Landwirte waren meine Großeltern. Tilsit-Splitter wohnten sie. Schwedenstr.70 .
Ich grüße euch alle lieb. Beatrix (geb.'64 in Lörrach, ich habe noch einen Bruder und eine Schwester. '58 und '62 geb.)
Christina Pudimat
08.06.2022 22:02:05
Ich liebe Ostpreußen. Meine Familie stammt aus Tilsit. Vor vielen Jahren war ich dort.
Isabelle Joyaux-Gentot
03.06.2022 14:07:30
Bonjour. Je m'appelle Isabelle Joyaux-Gentot. J'ai 64 ans.Mon père était français, un vrai parisien. Ma mère allemande est née en 1923 dans la petite ville de Fischhausen (Primorsk) proche de Königsberg. Ses parents étaient nés en 1882 et 1891 à Königsberg et Carwitten (Preußisch Holland). Mon grand-père était Kreusoberinspektor. La famille de ma grand-mère tenait un magasin de tissus. Ma mère est allée au lycée à Pillau (Baltiisk). C'est là aussi qu'elle a pu monter à bord d'un bateau de secours en janvier 1945 lors de sa fuite avec ma grand-mère et mon jeune oncle de 6 ans. Ils sont arrivés au Schleswig Holstein. Après la guerre ma mère a travaillé comme interprète traductrice pour l'administration française en Rheinland Pfalz. Elle a rencontré mon père pendant des vacances à la Mer du Nord. Ils se sont mariés à Koblenz puis sont venus vivre à Paris où je suis née. J'ai fait un beau voyage en Prusse Orientale en 2009 pour découvrir Königsberg, Rauschen, Cranz, les dunes, les cigognes! La nature est si belle là-bas et la lumière particulière aussi (je suis artiste peintre cela me touche ). Ma mère est décédée en janvier 2019: j'ai fait joué la chanson "Ostpreuß­enlied" pendant la cérémonie: elle pleurait toujours en l'écoutant)
Rüdiger Burkhardt
26.05.2022 19:45:01
Hallo Zusammen,
zwar habe ich als Schwabe keine familiäre Bindung zu Ostpreußen, bin aber an der deutschen Geschichte interessiert. Die ehemaligen Ostgebiete und das Schicksal ihrer ehemaligen Bewohner haben es mir schon immer angetan. 2016 und 2017 war ich in Ostpreußen, 2016 mit dem Fahrrad von Berlin bis nach Königsberg und Memel. Besonders spannend finde ich Heiligenbeil (Mamonovo) und der nahegelegene kleine Hafen Rosenberg am Frischen Haff. Vielleicht finden sich Menschen mit mir zusammen, um ein Projekt zu organisieren. Vielleicht ein Kunstprojekt im Hafen Rosenberg? Oder andere Projekte. Kunst verbindet gerade in dieser Zeit, in dem nur eine kleine Herrschaftsklasse um Putin dem Westen feindlich gegenüber steht, nicht jedoch die Menschen auf lokaler Ebene. So hoffe ich zumindest.
Liebe Grüße
Rüdiger Burkhardt
Waiblingen, geb. 1967
Hans-Werner Schwalke
06.05.2022 12:50:31
Hans-Werner Schwalke
6. Mai 2022

Geboren bin ich am 13. Oktober 1942 in Thorn/Westpreußen.
Meine Eltern: Mutter geb. 1912 in Danzig
Vater geb. 1916 in Elbing
Flucht im Januar 1945 mit dem Zug mit meinem kleinen Bruder von Danzig nach Dänemark. Von dort 1948 kamen wir in den Schwarzwald nach Zell i. Wiesental.
Meine berufliche Laufbahn führte mich 1967 nach Stuttgart. Seit 1968(nach Heirat und Selbständigkeit) wohne ich in Fellbach / Baden Württemberg.
Nach einem informativen Besuch kam ich zur Landsmannschaft Westpreußen.
Nach 4 Wochen als Stellvertreter mußte ich die Kreisgruppe Stuttgart übernehmen.
2 Jahre danach wurde ich als Vorstand in die Landesgruppe gewählt.
durch die Zusammenarbeit mit der Landsmannschaft Ostpreußen wurde ich auch dort in den Vorstand gewählt und als Beisitzer in den Bundesvorstand der Westpeußen.
Als Beisitzer des BdV betreue ich seit einigen Jahren die Nordostdeutschen Gruppen.
(Pommern, Warthe-Weichsel, Deutsch-Balten sowie Ost-/Westpreußen)
Diese gemeinsame Arbeit verbindet.
Anzeigen: 5  10